24. November 2019 /

Verfolgte Christen weltweit

Wanderausstellung gastiert in St. Antonius

Viele Christen können ihren Glauben nicht frei ausüben. Weltweit werden sie diskriminiert, unterdrückt oder verfolgt. Die Wanderausstellung "Verfolgte Christen weltweit" stellt in Texten und Bildern Länder vor, in denen es keine Religionsfreiheit gibt. 

Stefan Stein, vom Hilfswerk KIRCHE IN NOT eröffnetet heute in St. Antonius nach dem Gottesdienst die Ausstellung offiziel. Sie macht bis zum 14. Dezember 2019 Station in unserer Gemeinde. 

Er stellte einige Länder näher vor, in denen Christen besonders verfolgt werden. Dazu zählt u. a. Irak, Syrien, China und Nigeria. "In Afrika, im Norden von Nigeria gibt es derzeit viele Anschläge" berichtet Stefan Stein. "Das bemerkeswerte ist, die Menschen bleiben ihrem Glauben treu, sie gehen weiterhin in die Kirche und es gibt sehr viele Priesteramtskandidaten". Zu den Brennpunkten gehören Irak und Syrien. Hier sind die Christen in der Minderheit und werden vertrieben oder getötet. Ebenso wird in Indien die Lage für Christen immer schwieriger. Die Anzahl der Überfälle ist steigend.

KIRCHE IN NOT ist ein Hilfswerk, das allein von Spenden und Ehrenamt getragen wird. Es hilft in Brennpunktländern sowohl praktisch, als auch seelsorgerisch. Weltweit gibt es 23 Büros der Organisation. 
https://www.kirche-in-not.de/

Die Wanderausstellung zeigt uns Besuchern, dass es eben nicht selbstverständlich ist, in die Kirche zu gehen, sich über Glauben offen  zu unterhalten oder öffentlich Gottesdienste zu feiern.  Stefan Stein ruft zur Solidarität untereinander auf und betont: "Nicht alle Menschen können Weihnachten in die Kirchen gehen, so wie wir". Er bittet um Spenden:
https://www.kirche-in-not.de/helfen/spenden/

 Stefan Stein, ehrenamtlicher Mitarbeiter bei KIRCHE IN NOT wird am 11. Januar 2010 in St. Petrus (Dresden-Strehlen) einen Vortrag halten.  Sie sind bereits jetzt eingeladen, teilzunehmen.

Die Wanderausstellung ist im Gemeindesaal von St. Antonius zu besichtigen, jeweils vor und nach den Gottesdiensten. 

 

Wanderausstellung soll auch in Ihrer Gemeinde gastieren, Anfragen über diesen Link möglich: 

https://www.kirche-in-not.de/helfen/mitmachen/wanderausstellung/

 

Stefan Stein berichtet über die Christenverfolgung im Irak und Syrien
Foto: Christine Jeglinsky