06. April 2020 /

Heil-volle Gefäße

Für die Zeit der Karwoche möchte ich Sie thematisch in die Welt der heiligen Öle entführen. Das ist natürlich kein neues Thema. Und doch tritt dieses besondere Trio nicht so oft in Erscheinung.  Zunächst ist Öl seit jeher ein wertvolles Nahrungs- und Heilmittel. Es symbolisiert gespeicherte Sonnenenergie (Licht) und das für die heiligen Öle verwendete Olivenöl hat im Olivenbaum vielfältige biblische Bezüge.

In der Ölweihmesse (Missa chrismatis), die liturgisch dem Gründonnerstag zugeordnet ist, werden die heiligen Öle vom Bischof geweiht. Die Gemeinden bringen die leeren Ölgefäße in die Bischofskirche, wo sie anschließend gefüllt werden. In der Kathedrale werden in der Sakramentskapelle darüber hinaus sichtbar drei große Ölgefäße dauerhaft aufbewahrt. Über dem Katechumenen- und dem Krankenöl wird vom Bischof am Ende des Wortgottesdienstes ein Segensgebet gesprochen. Der Chrisam wird hingegen unter Handausstreckung der Konzelebranten, dem Anhauch des Bischofs und unter dankendem Lobpreis geweiht.

Das Katechumenenöl (Oleum catechumenorum, O.CAT.) ist zur Salbung der erwachsenen Taufbewerber und im Rahmen der Kindstaufe bestimmt. Pate steht hier der antike Ringkampf: Die Fans salben ihren Favoriten mit Öl, damit der Gegner daran abrutscht. Im übertragenen Sinne will die Gemeinde zeichenhaft und durch ihr Gebet den Täufling vor Anfechtungen schützen.

Das Krankenöl (Oleum infirmorum, O.I.) wird bei der Krankensalbung gebraucht und hat in seiner geistlichen Bedeutung biblische Vorlagen (u.a. Mk. 6, 13, Jak. 5, 14). Öl hat in der Medizin und Pflege seit jeher heilende, lindernde und umhüllende Bedeutung. Die Krankensalbung selber will den Kranken geistlich stärken und trösten. Im Notfall kann jeder Priester das Krankenöl weihen.

Der Chrisam (sacrum chrisma, S.C.) ist die sakramentale Substanz der Salbung bei der Taufe, Firmung, Priester- und Bischofsweihe sowie einer Kirchen- und Altarweihe. Diese Salbung drückt die Gabe des Heiligen Geistes aus, der die Teilhabe am königlichen und prophetischen Priestertum Christi schenkt. Dem Chrisam sind duftende Bestandteile beigemischt.

… vor allem aber gib, dass deine Kirche im Zeichen des Chrisams wachse bis zur Vollgestalt Christi …

(aus: Pontifikale, Weihe des Chrisams)

Foto: Volker Babucke