30. Januar 2020 /

100 Jahre Chiara Lubich

Fokular-Bewegung in Deutschland

miteinander heute leben

mit respektvollem Dialog und einer Haltung geschwisterlicher Liebe sich den Herausforderungen unserer Zeit stellen

FESTAKT

19. April 2020
15–17.30 Uhr

Festsaal im Stadtmuseum Dresden

Wilsdruffer Strasse 2 01167 Dresden

„Die Förderung und Verteidigung der Rechte von Einzelnen und ganzen Gruppen gehören wesentlich zu Chiara Lubichs Tätigkeit in Europa und in vielen anderen Teilen der Welt. Jugendliche, Erwachsene, bedeutende Persönlichkeiten des öffentlichen und religiösen Lebens beteiligen sich an der von ihr geleiteten Aktion zur Verteidigung der Menschenrechte sowie zum Aufbau des Friedens und der Einheit unter Einzelnen wie auch unter den Völkern.“

anlässlich der Verleihung des Europäischen Menschenrechtspreises, Straßburg 1998

Kontakt zum Veranstalter: Fokolar-Bewegung e.V. Deutschland Tel.: 0351/4223056 ff-dresden@t-online.de

Pressemeldung vom 15.01.2020 ! Pressestelle der Fokolar-Bewegung in Deutschland :: Andrea Fleming :: Tel. +49 (0) 89 57082903 :: mobil: +49 (0) 172 8247486 :: E-Mail: presse@fokolar-bewegung.de :: Internet www.fokolar-bewegung.de ! Räume für Dialog und Begegnung schaffen Zum 100. Geburtstag von Fokolar-Gründerin Chiara Lubich am 22.01.2020 Ihr Traum war die universelle Geschwisterlichkeit – das Motto vieler Veranstaltungen, vor allem der zahlreichen Jugendfestivals der Fokolare die „geeinte Welt“. Einheit, Geschwisterlichkeit, die Ermutigung, Brücken zu bauen und sich dort einzusetzen, wo Gott und die Religion nicht hinzukommen scheinen, dafür brannte Chiara Lubich. Am 22. Januar 2020 wäre die Gründerin der international verbreiteten Fokolar-Bewegung 100 Jahre alt geworden, am 14. März 2008 verstarb die gebürtige Trientnerin in Rocca di Papa und hinterließ eine weit verzweigte und breit engagierte Gemeinschaft von Menschen unterschiedlichsten Alters, verschiedenster Kulturen und Religionen. Die von Lubich gegründete Fokolar-Bewegung steht besonders für den Dialog unter Christen verschiedener Konfessionen und mit Gläubigen anderer Religionen sowie mit Menschen ohne religiöses Credo. Ihre Mitglieder engagieren sich in sozialen Initiativen, in der Politik, in Kunst und Kultur wie auch in alternativen Wirtschaftsmodellen. Aus Anlass ihres 100. Geburtstag lädt die Gemeinschaft in vielen Ländern der Welt zu Begegnungen und Veranstaltungen ein: Neben einer international koordinierten Jahresausstellung des Historischen Museums in Lubichs Heimatstadt Trient wird in der ganzen Welt mit Kulturveranstaltungen, Symposien und Tagungen an die engagierte Italienerin erinnert und Gelegenheit sein, das gesellschaftspolitische, kirchliche und soziale Engagement der internationalen Gemeinschaft kennenzulernen. Einen Überblick über die Veranstaltungen im deutschsprachigen Raum finden Sie auf der Homepage https://www.fokolar-bewegung.de/events-100jahre Materialien für die Presse (historische und aktuelle Fotos, Pressemeldungen) sind im Pressebereich hinterlegt. Im Verlag „Neue Stadt“ erschien aus Anlass ihres 100-jährigen Geburtstags ein Buch mit biografischen Elementen zu Chiara Lubich und Aufsätzen zu Kernelementen ihrer Spiritualität – mehr Informationen dazu hier: https://www.fokolarbewegung. de/buchtipp/ein-leben-fuer-die-einheit Die Fokolar-Bewegung gehört zu den neuen geistlichen Aufbrüchen, die in den letzten 70 Jahren in den christlichen Kirchen entstanden sind. Ihre Ursprünge gehen auf das Jahr 1943 in Trient zurück. Mittlerweile ist sie in mehr als 180 Ländern der Welt vertreten. Ihr Ziel ist, den Geist der Einheit und Geschwisterlichkeit verstärkt in Kirche und Gesellschaft und in alle Bereiche des menschlichen Lebens hinein zu tragen. Neben dem Engagement in der Ökumene setzt sich die Fokolar-Bewegung unter anderem besonders für einen Dialog unter den Religionen ein. Menschen ohne einen religiösen Bezug finden Zugang durch den gemeinsamen Einsatz für Frieden und soziale Gerechtigkeit. Weltweit zählt die Fokolar-Bewegung heute rund 140.000 Mitglieder, schätzungsweise 5 Millionen Menschen stehen mit ihr

Downloads