Rucksack bereit, Brotdose eingepackt, Wanderstock parat

- Gemeindewanderungen haben jetzt Hochsaison

Wandern ist gesund, tut Leib und Seele gut und macht in großer Runde umso mehr Spaß. Sieghard Berneis und Horst Bannert bieten einmal im Monat nach der Frühmesse eine Wandertour für unsere Gemeinde an. „Wir freuen uns, dass die Gruppe so gewachsen ist, im Schnitt sind wir 20 Wanderer,“ berichtet Sieghard Berneis.

Nach dem Motto“ der Weg ist das Ziel“ stehen im Mittelpunkt das Bewegen, Kultur, Heimatkunde und das gemeinsame Gespräch. „Ich denke dieses ungezwungene, einfach Zusammensein, schön plaudern, nicht allein durch die Gegend laufen, das freut viele. Es ist eine schöne Gemeinschaft, besonders für Alleinstehende“, so Sieghard Berneis weiter.

Ausflugsziele gehen den beiden Organisatoren nicht aus: „Unser Fundus reicht wahrscheinlich noch lange, Wanderwünsche sind noch nicht gekommen, aber der Wunsch auch in der Ferienzeit Juli und August zu wandern“, ergänzt Sieghard Berneis. Die nächsten Wanderungen führen zum Beispiel nach Nassau (Osterzgebirge) oder in die Dippoldiswalder Heide. Erkundet wurde in diesem Jahr etwa schon das Triebischtal mit dem Mundloch des Rothschönberger Stollens oder die Klingenberger Talsperre.

Die Strecken liegen zwischen 10 und 15 km und sind so für jeder Mann bzw. Frau, Kind und Kegel zu schaffen. Übrigens die beiden Wanderfreunde laufen alle Routen vorab ab. Pausen und Essen aus dem Rucksack bringen Kraft, am Ende jeder Wanderung darf ein Cafebesuch jedoch nicht fehlen. Torte oder Eis sind und bleiben eben die besten Motivatoren.

 

Die nächsten Wandertermine sind (immer der erste Sonntag nach der Frühmesse)

  • 01.Juli,
  • 05. August und
  • 02. September 2012