02. Dezember 2018 /

Glauben zeigen,vorleben und weitergeben

Tandempartner für unsere Firmlinge gesucht

Christsein zeigen, den Glauben vorleben - dass sollen unsere Firmlinge in St. Antonius auf ganz spannende Weise erfahren: Sie - als Gemeindemitglied können Tandempartner für zwei Jugendliche werden, die im kommenden Jahr das Sakrament der Firmung empfangen. Wie das funktioniert ...

Firmtandem werden!
Ein Firmtandem besteht aus zwei Jugendlichen, die sich auf die Firmung vorbereiten und einem erwachsenen Christen aus der Pfarrei Heilig Geist. Die Tandempartner lernen sich bei drei Begegnungen kennen und erzählen davon, was ihnen ihr Christsein bedeutet. Dazu können sie sich an verschiedenen Orten treffen, die der Erwachsene vorschlägt – zum Beispiel: ein Freizeitort des Erwachsenen, ein Ort ehrenamtlicher Tätigkeit (z. B. in der Gemeinde), ein Ort beruflicher Tätigkeit oder die Wohnung des Erwachsenen.

Welche Aufgaben hat der erwachsene Tandempartner?
Der erwachsene Tandempartner verabredet sich zu drei Treffen mit zwei Jugendlichen. Am jeweiligen Treffpunkt (s.o.) geht es darum, gemeinsam etwas zu machen und etwas von dem anzusehen, was dem Erwachsenen wichtig ist und etwas davon zu erzählen, wie er/sie am jeweiligen Ort versucht als Christ zu leben.

Wieso - weshalb - warum?
Weil die Katechese von der ganzen christlichen Gemeinde zu tragen ist (vgl. Würzburger Synode) und die Gemeinde als Ganze die Verantwortung für die Weitergabe des Glaubens hat, ist es wichtig, dass bei der Firmkatechese über das kleine Kernteam der Katechet(inn)en hinaus auch andere Männer und Frauen der Gemeinde mit den Jugendlichen Beziehungen aufnehmen, in denen sie etwas von dem mitteilen, was ihnen am Glauben wichtig ist. Den Jugendlichen werden so Einblicke in das Leben von erwachsenen Christen ermöglicht, die über das hinaus gehen, was sie sonst aus Familie und Schule kennen. Die Begegnungen und Einblicke können entscheidend zur Vorbereitung für die Entscheidung der Jugendlichen beitragen, ihre Taufberufung zu leben, die mit der Firmung bekräftigt wird.

Und wie geht das konkret?
Die erwachsenen Tandempartner treffen sich zweimal mit dem Firmteam zu Vorbereitung ihrer Be-gegnungen mit den Jugendlichen und einmal zur Auswertung. Bei den Vorbereitungstreffen gibt es nähere Informationen und Hilfestellungen und jede/r erstellt einen Steckbrief zu seiner Person. Beim ersten Treffen der Jugendlichen mit dem Firmteam suchen die Jugendlichen sich dann anhand der Steckbriefe einen Tandempartner und nehmen anschließend mit ihm/ihr Kontakt auf, um Ort und Zeit für das erste Tandemtreffen zu vereinbaren. Nach dem dritten Tandemtreffen gibt es ein Auswer-tungstreffen der erwachsenen Tandempartner mit dem Firmteam. Auch mit den Jugendlichen wird das Firmteam auf die Erfahrungen in den Firmtandems aufgreifen und vertiefen.

Termine der erwachsenen Tandempartner

• 1. Vorbereitungstreffen Donnerstag, 31.01.2019, 20 Uhr, in Löbtau
• 2. Vorbereitungstreffen Donnerstag, 14.03.2019, 20 Uhr, in Cotta
• drei Treffen mit den Jugendlichen zwischen 24.03. und 31.05.2019 (selbst organisiert)
• Auswertungstreffen Anfang Juni 2019, 20 Uhr, in Löbtau oder Cotta

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Sigrun Pohl oder Jadwiga Günther oder Beate Bannert (Team).

Sie haben Interesse - bitte geben Sie bei der Anmeldung folgende Daten an: 

Wenn Sie sich grundsätzlich vorstellen können, Tandempartner für Jugendliche zu werden, lassen Sie uns das bitte bis spätestens 14.01.2019 mit folgenden Angaben zu Ihrer Person wissen:

Name, Vorname: _______________________________                                      Alter: __________

E-Mail: ________________________________________              Telefon: ______________________

Mit diesen Daten bitte im Pfarrsekretariat anmelden, gern per Email: pfarramt@st-antonius-dresden.de

Bild: Martin Manigatterer
In: Pfarrbriefservice.de