Jahr der Barmherzigkeit

Jahr der Barmherzigkeit

Barmherzigkeitswoche in St. Antonius

(Red/haunerland; 17.05.2016) 2016 ist das Heilige Jahr der Barmherzigkeit. Wir als Gemeinde wollen uns dem Thema nähern und planen, vom 11. bis zum 18. September 2016 eine Woche der Barmherzigkeit zu begehen.

Weiterlesen...

Gemeindenachrichten

Liebe Gemeinde,
Liebe Schwestern und Brüder,

unsere Welt braucht nicht viele große Worte, sie braucht Vorbilder. Diese Weißheit gab mir, damals einem jungen Novizen, vor vielen Jahren ein Franziskanerbruder auf den Weg. Sie hat mich immer auf meinem Lebensweg bis heute begleitet.

Ganz besonders dachte ich daran am 1. Mai d.J. als die Kinder unserer Pfarrei zur I-Kommunion gegangen sind. Haben wir alles richtig gemacht? Sind sie gut vorbereitet? Inzwischen bin ich gelassen geworden. Gott wird schon zum Guten führen, was wir angefangen haben. Letztendlich sind nicht die schlauen Worte entscheidend, die die Kinder gehört haben, sondern das, was Ihnen von uns allen als Gemeinde vorgelebt wird. Wenn ich diese Worte heute am Christi Himmelfahrt schreibe, befindet sich unsere Gemeinde nach der Feier der I-Kommunion auf dem Weg zu zwei wichtigen Ereignissen im Kirchenjahr.

Das erste ist Pfingsten. Ein Fest, an dem alles und alle „begeistert“ werden. Es beginnt die Zeit der Kirche nach der Auferstehung Jesu und nach der anfänglichen Unsicherheit der Jünger. Sie begreifen, dass die Sendung und die Verkündigung keine Aufgabe von einem engen Kreis der Auserwählten ist, sondern von jedem, der getauft ist und sich als Nachfolger Jesu versteht.

Damit kommen wir zum zweiten wichtigen Ereignis im Leben unserer Gemeinde, unserem Patronatsfest. Der Nachfolger braucht Vorbilder, er tritt in die Fußstapfen derer, die schon vor ihm den Weg gegangen sind, denen es gelungen ist, ein Aspekt der Sendung zu verinnerlichen und zu verwirklichen. Das Vorbild für uns auf diesem Weg ist der Hl. Antonius. Es geht nicht darum, alles genauso wie er zu machen. Er hat seine Sendung und seine Berufung verwirklicht. Wir müssen, jeder einzelne von uns, unseren Weg gehen. Auf Antonius dabei zu schauen, kann helfen, Mut und Kraft für den Weg zu finden, sich nicht entmutigen zu lassen und nicht aufzugeben. Er und viele andere sind bereits den Weg der Nachfolge gegangen und es ist ihnen gelungen etwas von der Botschaft Jesu der Welt näher zu bringen und damit die Welt ein Stückchen besser zu machen. Damit ist er für uns ein Vorbild. Gerade heute auf unserem gemeinsamen und nicht einfachen Weg, auf dem Weg der Veränderungen in der Gesellschaft und in unserem Bistum, auf dem Weg des Erkundungsprozesses, auf dem Weg des gemeinsamen Schauens in die Zukunft. Mit Hilfe des Hl. Antonius können wir das, was auf uns zukommt mit Zuversicht und Gelassenheit gestalten. Gott lässt uns auf seine Fürbitte nicht allein, dessen bin ich sicher.

Ihr Pfarrer
P. Sławomir Rakus SVD

 

Weiterlesen...

Kalender

Unser Kalender wurde überarbeitet und umfasst jetzt die Themen Veranstaltungen, Gottesdienste und Verantwortungsgemeinschaft.

Dieser ist über:
www.st-antonius-dresden.de/kalender

oder dem Menüpunkt "Kalender" im kleinen Menü oben rechts abrufbar!

Alle Termine finden Sie im passwortgeschützten Bereich unter:
www.st-antonius-dresden.de/gesamtkalender

Gemeindeumfrage Erkundungsprozess

gemeindeumfrage.pdf

St. Antonius

  • Raus in die Natur!

    Raus in die Natur!

    Gemeindewanderung am 7. Mai 2016 in die Lausitz

    (Red/berneis; 26.04.2016) In den Mai starten: Diesmal ist es eine reizvolle Tour -  ca. 12 km - in die Lausitz.

    Weiterlesen...

  • Eine Ära geht zu Ende ...

    Eine Ära geht zu Ende ...

    Dankeschön an Brigitte Lommatzsch als Pfarrsekretärin

    (Red/jeglinsky; 24.04.2016) „Du bist ein praktischer Mensch! - heute wird eher von ergebnisorientiert gesprochen“, bedankt sich Marco Bannert im Namen der Gemeinde bei Brigitte Lommatzsch – unserer langjährigen Pfarrsekretärin. Ende März hat sie nach fast 16 Jahren ihren Dienst beendet.

    Weiterlesen...

  • Fleißige Bienchen und Putzteufel hergehört!

    Fleißige Bienchen und Putzteufel hergehört!

    Kirchenreinigung in St. Antonius.

    (Red/jeglinsky; 19.04.2016) Helfen Sie mit, unsere Kirche St. Antonius zu reinigen. Momentan sind noch freie Termine im Kalender. 

    Weiterlesen...

  • Dankeschön für die 375 Tage!

    Dankeschön für die 375 Tage!

    Verabschiedung von Kaplan Ritchille Salinas

     (Red/jeglinsky; 27.03.2016) Ehrlich, sympathisch und zum Schluss ergriffen - so zelebrierte Kaplan Ritchille seinen letzten offiziellen Gottesdienst in St. Antonius.

    Weiterlesen...

  • Das Wandern ist des Gemeinde Lust

    Das Wandern ist des Gemeinde Lust

    Wanderung nach Siebenlehn am 2. April 2016

    (Red/Berneis; 23.03.2016) Herzliche Einladung an Jung und Alt, Groß und Klein ... Los gehts um 09:30 Uhr

    Weiterlesen...

  • Gottesdienstzeiten Ostern 2016

    Gottesdienstzeiten Ostern 2016

    Gründonnerstag, 24.03.2016

    19:30 Uhr: Heilige Messe vom letzten Abendmahl, anschl. Anbetung

    Karfreitag, 25.03.2016

    10:00 Uhr: Kinderkreuzwegandacht mit Kinderfastenopfer
    15:00 Uhr: Karfreitagsliturgie – Bitte eine Blume mitbringen

    Karsamstag, 26.03.2016

    21:00 Uhr: Feier der Osternacht, anschl. Agape

    Sonntag, 27.03.2016

    10:00 Uhr: Ostergottesdienst, Verabschiedung von Kaplan Ritchille

    Weiterlesen...

  • Weltgebetstag 2016

    Weltgebetstag 2016

    Gemeinsam beten und feiern - Kuba ist 2016 im Mittelpunkt

    (Red/Staubach; 17.2.2016) Zum Weltgebetstag laden wir am Freitag, dem 4. März, ab 16:30 Uhr in die Hoffnungskirche (Clara-Zetkin-Straße) ein. Er steht in diesem Jahr unter dem Thema "Nehmt Kinder auf und ihr nehmt mich auf" und wurde von Frauen aus Kuba vorbereitet.

    Weiterlesen...